Partizipative Entwicklung von generationenübergreifenden Plätzen der Begegnung für Freizeit, Bildung und Erleben für Jung & Alt in der OG Hargesheim

Handlungsfeld

Lebendiges Miteinander

Laufzeit

Mai 2018 bis April 2020

Förderhöhe

17.549,23 EUR (70%)

Zur generationenübergreifenden, partizipativen Weiterentwicklung der Freizeiteinrichtungen der Gemeinde zu aktiven Begegnungsstätten, startete die Ortsgemeinde Hargesheim im Sommer 2018 ein LEADER-Projekt. Neben der generationenübergreifenden Nutzung (z.B. Spielplatz für Kinder und Trimmgeräte für Senioren) soll auch das Erleben der Natur und der vier Elemente an zahlreichen Standorten in der Gemeinde etabliert werden und einer Erhöhung der Aufenthalts- und Erlebnisqualität führen. Durch die Einbindung der Bürger, insbesondere Kinder und Jugendlicher sollen die Multifunktionalitäten der gemeindlichen Freizeiteinrichtungen zu Identifikationspunkten werden.

In zahlreichen Treffen unter Einbindung von Grundschulkindern, Jugendlichen und Senioren sammelt die Arbeitsgruppe unter Leitung von Ralph Gockel aktuell Ideen, die im Rahmen des Projekts umgesetzt werden sollen. Nachdem nun alle Gruppen Gelegenheit hatten, ihre Anregungen vorzubringen, beschäftigt sich die Arbeitsgruppe mit der Zusammenschau und der Erstellung eines Realisierungskonzepts.

Schon in kurzer Zeit soll die Aufenthaltsqualität des ersten Treffpunkts durch eine Umgestaltung umgesetzt werden.

Diese Publikation wird gefördert im Rahmen des Entwicklungsprogramms EULLE unter Beteiligung der Europäischen Union und dem Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.
   
EUROPÄISCHE UNION
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.